WorkShopAngebote 2018

Hochsensibel glücklich leben

In diesem Workshop ist es mein Ziel, den Blickwinkel intensiv auf das Positive zu richten und die schönen Seiten dieser Gabe zu entdecken.

Rauchfrei in 3 Wochen

"Ich ziehe mir täglich die Fluppen rein, doch bis Weinachten werde ich ohne sein!"

Rauchentwöhnung leicht gemacht.

Christine Beinhoff (Mittwoch, 12. Juli 2016)

 

Liebe Kirsten,

Dein Workshop "Akzeptiere dich so wie du bist" hat mich mir selbst ein Stück näher gebracht. Ich verstehe mich seither besser, sehe meine Vergangenheit anders. Mein Blickwinkel auf mich und mein Umfeld ist zurecht gerückt.  

Ich kann meine Hochsensibilität jetzt besser einschätzen - wo bin ich es wirklich, wo nicht? Was für Vorteile bringt es mir hochsensibel zu sein? Und wie schaffe ich es, im Arbeitsalltag nicht nur "klarzukommen", sondern diese Gabe zu nutzen?

Im Laufe des Workshops wurde mir klar, dass vieles von dem, was ich als gegeben annahm, letztlich nur Illusion war. Ich war überrascht, wie sehr diese alten Muster uns Knüppel zwischen die Beine werfen und uns daran hindern können, selbstbestimmt unser Leben zu leben.

Überzeugungen wie "Ich darf keinen Erfolg ahben" - "Es darf mir nicht gutgehen" - "Ich bin es nicht wert" konnte ich nun als das erkennen was sie sind - Glaubenssätze eben - nichts in Stein gemeißeltes. Jetzt weiß ich, worauf ich achten muss - wie ich erkenne wann wieder ein Glaubenssatz wirkt - und wie ich dem entgegenwirken kann.

Selbst unseren schlimmsten und ältesten Glaubenssätzen sind wir als Gruppe auf die Spur gekommen. Du hast uns an die Hand genommen und bist mit uns durch dieses dunkle Tal gegangen, ohne jemals zu verurteilen oder aus jemanden etwas anderes machen zu wollen.

Das größte Geschenk dieses Workshops war es für mich, meine Hochbegabung nicht nur zu akzeptieren, sondern sie zu intergrieren. Zu sehen welche Möglichkeiten mir offen stehen durch die Integration meiner Gaben. 

 

Sachliche Annäherung: Hochbegabt, hochsensibel, hochsensitiv, Glaubenssätze

Bin ich *hochbegabt*hochsensibel*hochsensitiv* und wie gehe ich damit um?

Wie schaffe ich es, in einer Welt die scheinbar ganz anders ist, zu "überleben"

EntWicklung - wie geht das?

Welche Glaubenssätze wirken in mir und wie kann ich sie auflösen?

Wer bin ich?

Was sind meine Stärken?

 

Jochen Bethge(Dienstag, 17. November 2015)

 

Liebe Kirsten,
es freut mich, der Erste zu sein, der Deine wunderbare, den Menschen sehr gut tuende Arbeit beschreiben darf.
Ich habe Dich sowohl als Moderatorin von Gruppen, in einem Workshop und in vielen Einzelgesprächen erlebt. Immer empathisch, sachlich fundiert und die Zügel immer sehr subtil in der Hand. Du magst Deine Arbeit und das ist immer zu spüren.
Durch Dich bin ich am Anfang des Jahres auf mein Thema der Hochsensibilität und Hochbegabung gekommen. Ich habe dadurch einen völlig anderen Blick auf mein Leben bekommen und einen Entwicklungssprung
gemacht, den ich mir so kaum vorstellen konnte.
Danke dafür und weiter so. Ich wünsche Dir viel Erfolg für die Zukunft.
Jochen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirsten Kampmann-Aydogan

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.